Sogar Olympische Augen verfolgten die geglückte Biathlonpremiere beim Sportfestival
8.Juli 2012: Die Sommer-Ausgabe des Trendsports Biathlon feierte seine erfolgreiche Premiere in Erlangen beim Sportfestival 2012 und erwies sich als Publikumsmagnet für Jung und Alt (5 bis 75 Jahre). Im Vorfeld schon als Attraktion angekündigt (Die EN berichtete mit der Überschrift "Einmal in die Rolle von Magdalena Neuner schlüpfen"), wurde dieser Event dieser Einstufung vollends gerecht. Die geplante maximale Teilnehmerzahl von 90 im Zeitfenster von 13 bis 16 Uhr wurde mit den 54 männlichen und 39 weiblichen Biathleten nicht nur überschritten, es mussten sogar einige Spätentschlossene abgewiesen werden.
Allerdings steckte hinter diesem Erfolg eine umfassende Organisation: Inspiriert dem Festivalmotto " … Hand in Hand" hatten sich die Leichtathleten der SG Siemens Erlangen und die Schützengemeinschaft Tennenlohe innovativ (und mutig) zusammengetan, um die Idee des Schützen Otto Pickl (der sich ganz beharrlich davon nicht abbringen ließ) nach dem Konzept und geleitet von John Stackmann (SGS-Leichtathletik, rechts) zu realisieren. Gauschützenmeister Robert Adler (mit seinen "Jungs" unten) war für die Organisation der Schießstände verantwortlich. Dieser breitensportlich konzipierte Wettkampf (verkürzte Laufstrecke, die nur zweimal statt dreimal zu absolvieren war und Sitzend- statt Stehendschießen) wurde mit insgesamt 22 routinierten Helfern durchgeführt, die die Teilnehmer an den Laser-Gewehren betreuten, die auf Rasen präparierte Laufstrecke absicherten, Zeiten stoppten und die Ergebnisse mit Notebook auswerteten. Den weichen Untergrund nutzen einige angesichts ungeeigneter Schuhe sogar ganz entspannt zum lockeren Barfußlauf, aber bei vielen Teilnehmern war schon etwas mehr Ehrgeiz geweckt, was auch an den guten Leistungen der Sieger festzustellen ist. Das waren bei den Herren Thomas Tucking (6:53 min) vor Wolfgang Eichhorn und Bernd Wislicenus und bei den Frauen Ursula Schneider (7:21 min) vor Iris Wislicenus und Corina Heidrich. Beide Gesamtsieger waren erst um kurz vor 16 Uhr gestartet und konnten bereits pünktlich um 17 Uhr auf der Haupttribüne ihre Siegerpokale in Empfang nehmen.
Robert Adler (3.v.l.) mit seinen Jungs (unten); John (rechts) hat "fertig" (Foto Nissen)
Zwischendrin war mit Barbara Engleder eine Top-Sportlerin in der Biathlon-Anlage zu Gast. Die sympathische bayerische Gewehrschützin – als Welt und Europameisterin erneut im deutschen Olympiaaufgebot – ließ sich bereitwillig die Organisation vorstellen und verfolgte interessiert den Ablauf , bevor sie mit ihren begehrten Autogrammen diese tolle Premiere abrundete. Prompt zeigte sich Interesse an erneuter Organisation dieses Trendsports in Erlangen: Schon am 20. Juli beim großen Azubi-Sportfest wird im Sportpark an der Komotauer Straße eine Biathlonstaffel angeboten. [John]

Barbara Engleder beobachtet (rechts im linken Bild)  eine Teilnehmerin beim Sitzendschießen (Fotos R. Adler und K. Nissen)